Prof. Dr. Ichiro Okamoto

Startseite/Prof. Dr. Ichiro Okamoto

About Prof. Dr. Ichiro Okamoto

Dr. Okamoto ist Hautarzt in Wien und studierte Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien. Seit 2007 ist Prof. Okamoto als klinischer Oberarzt an der allgemeinen Abteilung für Dermatologie an der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien tätig. Die Privatordination von Hautarzt Dr. Okamoto wurde erstmals in Oktober 2008 in der Privatklinik Josefstadt-Confraternität eröffnet. Er ist zusätzlich Belegarzt an der Privatklinik Rudolfinerhaus, an der Wiener Privatklinik und der Privatklinik Josefstadt-Confraternität. Ichiro Okamoto auf Google+ »

Vortrag von Prof. Dr. Okamoto im Billrothhaus

Prof. Dr. Okamoto wurde eingeladen, im Rahmen der Veranstaltung „Top News aus der Medizinischen Forschung“ im Haus der Ärzte in Wien vorzutragen. Am Dienstag den 18.12.2018 ab 19 Uhr berichtet Prof. Dr. Okamoto im Billrothhaus über die neuesten Erkenntnisse aus der Melanomforschung. Dieser Vortrag ist offen für jeden und der Eintritt ist kostenlos. Vortrag im

Von |15.11.2018|Kategorien: News|Tags: , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Vortrag von Prof. Dr. Okamoto im Billrothhaus

Team um Dr. Okamoto beschreibt erstmalig die unterschiedliche Auswirkung der MC1R Varianten als Risikofaktoren für das Melanom zwischen Frauen und Männern

MC1R Varianten als Risikofaktoren für das Melanom ist nichts Neues. Diese genetischen Varianten führen zur Produktion von den weniger protektiven Pheomelanin in den Melanozyten der Haut. Trägerinnen und Träger dieser Varianten neigen zur Rötung nach Sonnenbestrahlung und sind häufig rothaarig. Neu ist jedoch, dass Frauen und Männern getrennt untersucht und miteinander verglichen wurden. MC1R Varianten

Von |6.11.2018|Kategorien: News|Tags: , , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Team um Dr. Okamoto beschreibt erstmalig die unterschiedliche Auswirkung der MC1R Varianten als Risikofaktoren für das Melanom zwischen Frauen und Männern

Neu: Bodyscan zur Hautkrebsvorsorge in Wien bei Dr. Okamtoto

In der Praxis von Dr. Okamoto wird ab sofort ein Bodyscan zur ganzheitlichen Hautkrebsvorsorge angeboten. Ganzheitliche Hautkrebsvorsorge mittels Bodyscan in Wien bei Dr. Okamoto Das System enthält neben der Komponente für digitale Auflichtmikroskopie (Aufnahme von einzelnen Muttermalen) auch ein hochauflösendes digitales Kamerasystem für Ganzkörperfotos. Bei der digitalen Auflichtmikroskopie werden auffällige Muttermale aufgenommen und im Verlauf kontrolliert.

Von |18.6.2018|Kategorien: News|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Neu: Bodyscan zur Hautkrebsvorsorge in Wien bei Dr. Okamtoto

Informationen über Sonnenallergie von Univ. Prof. Dr. Okamoto in der Tageszeitung Heute

Am 25.5.2018 ist ein Artikel in der Tageszeitung Heute unter der Supervision von Herrn Prof. Dr. Okamoto erschienen. Bei einer starken Sonneneinstrahlung reagiert eine gesunde Haut mit Schutzmechanismen wie Bräunung, Rötung oder Verdickung. Leider kommt es bei manchen zu abnormen Reaktionen wie juckende Pusteln oder rote Flecken. Hier wird im Volksmund der Begriff "Sonnenallergie" verwendet,

Von |7.6.2018|Kategorien: News|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Informationen über Sonnenallergie von Univ. Prof. Dr. Okamoto in der Tageszeitung Heute

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Per 25.5. ist die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Wir waren schon immer um die Sicherheit der Daten und Informationen von unseren Patientinnen und Patienten bemüht, so dass wir von Anfang an Datenschutz und Ihre Privatsphäre ernst genommen haben. Zum Beispiel ist jede unserer Seiten bereits seit Jahren mittels HTTPS verschlüsselt. Somit sind unsere Seiten

Von |28.5.2018|Kategorien: News|Tags: , , , , , |Kommentare deaktiviert für Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Team um Dr. Okamoto beschreibt POT-1 Varianten in Österreich

Ein Team rund um Dr. Ichiro Okamoto beschreibt in einem Artikel die POT1 Varianten in Österreich. Hier wird bestätigt, dass Hautkrebs durch genetische Faktoren bestimmt wird. Team um Dr. Okamoto beschreibt POT-1 Varianten in Österreich Der Artikel kann hier nachgelesen werden: www.g3journal.org Terminanfrage Praxis Dr. Okamoto Bitte kontaktieren Sie die Praxis von Prof. Dr. Okamoto,

Von |14.3.2018|Kategorien: News|Tags: , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Team um Dr. Okamoto beschreibt POT-1 Varianten in Österreich

Dr. Okamoto als Experte für Schuppenflechte (Psoriasis) vertreten

Hautarzt Prof. Dr. Okamoto ist auf der Website Skin to live, eine Informationswebseite gesponsert von Novartis Pharma GmbH, als Facharzt für verschiedene Hautkrankheiten wie Psoriasis oder Urtikaria zu finden. Diese Website soll es Patienten erleichtern, den passenden Experten in der näheren Umgebung zu finden. Terminanfrage Praxis Dr. Okamoto Bitte kontaktieren Sie die Praxis von Prof.

Von |17.11.2017|Kategorien: News|Tags: , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Dr. Okamoto als Experte für Schuppenflechte (Psoriasis) vertreten

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Die letzte Ordination vor Weihnachten findet heuer am 23.12.2016 statt. Nach Weihnachten stehen wir Ihnen am 28.12.2016, 02.01.2017 und 04.01.2017 zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie besinnliche Feiertage und ein gesundes neues Jahr 2017!

Von |20.12.2016|Kategorien: News|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Hautpflege im Winter

Welche Pflege braucht unsere Haut im Winter? Worauf ist zu achten, damit die Haut in den kalten Monaten optimal geschützt und gepflegt ist? Univ. Prof. Dr. Okamoto beantwortet für das Gesundheitsmagazin MEDIZIN populär Fragen rund um das Thema Hautpflege im Winter: https://www.medizinpopulaer.at/archiv/koerperpflege-kosmetik/details/article/hautpflege-im-winter.html Zu diesem Thema finden Sie auch hier weitere Informationen. MEDIZIN populär ist ein Gesundheitsmagazin, herausgegeben vom Verlagshaus der Ärzte

Von |5.12.2016|Kategorien: News|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Hautpflege im Winter

Interview mit Prof. Okamoto über die Fortschritte in der genetischen Testung bei familiären Melanomen

Im Rahmen des Hautkrebs Weltkongresses und Kongress der europäischen Dermato-Onkologie Vereinigung 2016 in Wien wurde ein Interview mit Prof. Okamoto aufgenommen, welches Sie jetzt hier online sehen können.

Von |7.11.2016|Kategorien: News|Tags: , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Interview mit Prof. Okamoto über die Fortschritte in der genetischen Testung bei familiären Melanomen
Datenschutzinfo