Muttermalkontrollen nicht aufgrund von Corona verschieben

Corona ist kein Grund für das Verschieben einer Muttermalkontrolle. Hier finden Sie einen Artikel in der Kronen Zeitung bezüglich, wie gefährlich das sein kann. Bei verdächtigen Veränderungen stehen wir Ihnen schnell und unkompliziert zur Verfügung. Weitere Informationen über Melanome und deren Prävention finden Sie auf unserer Website hier: Melanom Hautkrebsvorsorge Bodyscan Terminanfrage Praxis Dr.

Univ. Prof. Dr. Okamoto informiert über Biopsie (Gewebeprobe) auf netdoktor.at

Biopsie ist eine Entnahme von Gewebematerial, die auf histologische und krankhafte Merkmale, wie Entzündungsanzeichen oder Entartung überprüft wird. Auf netdoktor.at wird dieser Vorgang ausführlich von Dr. Okamoto, Hautarzt in Wien erklärt. Bei einer Biopsie wird die entsprechende Stelle lokal betäubt, die Entnahme erfolgt mittels einer Hohlnadel, spezieller Werkzeuge oder mit dem Skalpell. Die Entnahme von

Univ. Prof. Dr. Okamoto informiert über Kopfgneis auf netdoktor.at

Kopfgneis, oder auch Seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut, Seborrhoisches Ekzem genannt, wird von Dr. Okamoto, Hautarzt in Wien auf netdoktor.at ausführlich erklärt. Diese Hautkrankheit tritt häufig bei Säuglingen auf und ist ungefährlich, sowie zeitlich begrenzt. Sie äußert sich durch eine gelb-bräunliche Schuppenkruste auf der Kopfhaut. Die Ursache für Kopfgneis dürfte unter anderem eine gesteigerte Aktivität der

Univ. Prof. Dr. Okamoto informiert über Kälteurtikaria auf netdoktor.at

Kälteurtikaria wird von Dr. Okamoto, Hautarzt in Wien auf netdoktor.at ausführlich erklärt. Die Hautkrankheit Kälteurtikaria ist eine spezielle Form der Urtikaria. Es kommt hierbei zu Juckreiz, Quaddelbildung und Rötung der Haut, wenn die Haut mit Kälte in Berührung kommt. Nach einer genauen Anamnese und Provokationstests wird die Diagnose gestellt. Therapiert wird mit Antihistaminika symptomatisch. Das

Hautarzt in Wien – Univ. Prof. Dr. Okamoto berichtet über Rotlauf auf netdoktor.at

Die Hautkrankheit Rotlauf wird von Dr. Okamoto, Hautarzt in Wien auf netdoktor.at detailliert erklärt. Der Rotlauf, auch Erysipel genannt, ist eine plötzlich auftretende Hautentzündung, die durch Bakterien entsteht und mit Fieber, Müdigkeit und Krankheitsgefühl einhergeht. Es verursacht eine schmerzhafte, flächenhaft fortschreitende Hautrötung, die unbehandelt eine Blutvergiftung auslösen, sowie mehrere Hautschichten bis zum Knochen befallen kann. Bei

Wir schaffen es!

Seit dem Beginn der Ausgangs- und Bewegungsbeschränkungen sind nun mehr als 10 Tage vergangen. Vieles war neu und ungewohnt, und es erscheint vielen von uns, als ob kein Ende in Sicht wäre. Aber am Freitag (27.März, 2020) wurden keine neuen Verschärfungen von der Regierung angekündigt! Bitte beherzigen Sie die aktuellen Regeln, denn die Zeit nach

Wir sind für Sie da!

Trotz teils widersprüchlichen Berichten betreffend abgewiesene Patienten in Ordinationen sind wir weiterhin für Sie da! Das Risiko einer Covid 19 Infektion ist natürlich niemals ausgeschlossen, jedoch ist es in Privatspitälern oder Privatordinationen verhältnismäßig gering. Zu Ihrer Sicherheit finden Temperaturmessungen und Befragungen betreffend der Reisevorgeschichte und Befinden bei jedem Eintritt statt. Zudem sind wesentlich weniger Menschen