ASCO meeting 2015: Längere Überlebenschancen bei fortgeschrittenem Melanom

Startseite/News/ASCO meeting 2015: Längere Überlebenschancen bei fortgeschrittenem Melanom
  • Hautarzt Dr. Okamoto in Wien informiert über ASCO-Meeting

Der Kongress der American Society für Clinical Oncology (ASCO) fand heuer auch wieder in Chicago statt. Hier wird über die neusten Behandlungsmethoden bei Krebserkrankungen berichtet. Univ. Prof. Dr. Okamoto hat im anschließenden post-ASCO Meeting teilgenommen und informiert über die aktuellsten Studienergebnisse.

Dr. Okamoto informiert über längere Überlebenschancen bei einem fortgeschrittenem Melanom

Hautarzt Dr. Okamoto berichtet aktuell vom post-ASCO Meeting über die bemerkenswerten Verbesserungen bei der Behandlung eines fortgeschrittenen Melanoms. Bis vor wenigen Jahren (für mehr als 35 Jahre!) war die Standardtherapie eine Chemotherapie (DTIC oder Dacarbazine) mit einem durchschnittlichen Überleben von 10 Monaten.

Nach 35 Jahren gibt es endlich einen Durchbruch in der Melanomtherapie. Jetzt mit neuen Medikamenten kann die Überlebenschance auf über das Doppelte, nämlich bis zu 25 Monate, erhöht werden. Und das ist noch lange nicht der letzte Stand, da mit weiteren Kombinationen von bestehenden Medikamenten auch dieser Stand erhöht werden könnte. Man darf also auf das nächste Meeting gespannt sein.

Terminanfrage Praxis Dr. Okamoto

Bitte kontaktieren Sie die Praxis von Prof. Dr. Okamoto, unter +43 1 40114, DW 5701, 5702 oder 5703, per E-Mail an ordination@hautarztokamoto.atbzw. über das folgende Kontaktformular, um sich einen Termin für eine Muttermalkontrolle in Wien auszumachen!

Kontaktformular Wien

  • (Die Nummer auf der ECARD, ansonsten bitte Ihr Geburtsdatum eingeben, z.B. 21.02.1964 - Die SV-Nummer dient NICHT zur Abrechnung. Sie dient lediglich der Identifizierung im Falle einer Terminvereinbarung.)
  • (z.B. WGKK, SVA, BVA, KFA, etc. - Bei rein privater Versicherung bitte den Namen der privaten Versicherung eingeben. Sollten Sie gar nicht versichert sein, dann geben Sie bitte an „keine“)
  • Waren Sie schon mal PatientIn in der Ordination von Prof. Okamoto?
  • Bitte beachten Sie, dass wir nur Anfragen mit korrekt ausgefüllten Pflichtfeldern beantworten können.

    Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden von uns telefonisch oder per E-Mail kontaktiert zu werden und stimmen dem Speichern Ihrer übermittelten Daten zu. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Von |2.7.2015|Kategorien: News|Tags: , , , , , |Kommentare deaktiviert für ASCO meeting 2015: Längere Überlebenschancen bei fortgeschrittenem Melanom

About the Author:

Dr. Okamoto ist Hautarzt in Wien und studierte Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien. Seit 2007 ist Prof. Okamoto als klinischer Oberarzt an der allgemeinen Abteilung für Dermatologie an der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien tätig. Die Privatordination von Hautarzt Dr. Okamoto wurde erstmals in Oktober 2008 in der Privatklinik Josefstadt-Confraternität eröffnet. Er ist zusätzlich Belegarzt an der Privatklinik Rudolfinerhaus, an der Wiener Privatklinik und der Privatklinik Josefstadt-Confraternität.Ichiro Okamoto auf Google+ »
Datenschutzinfo