Tipps zur richtigen Hautpflege im Winter bei Univ. Prof. Dr. Okamoto in Wien

Startseite/News/Tipps zur richtigen Hautpflege im Winter bei Univ. Prof. Dr. Okamoto in Wien
  • Hautpflege im Winter

Die Hautpflege im Winter benötigt besonderes Augenmerk, da Wintertemperaturen und beheizte Raumluft die Haut austrocknen können. Besonders betroffen sind meist Hände, Füße und Schienbeine, wo die Haut besondere Pflege benötigt. Im Winter müssen Sie darauf achten, dass die Produkte der Jahreszeit angepasst werden, denn manche Pflegeprodukte passen zwar im Sommer, bereiten aber im Winter manchmal Probleme. Verwenden Sie daher im Winter für Gesicht und Körper ölhaltige Salben, wo der Fettgehalt höher als der Wassergehalt ist.

Dr. Okamoto informiert über Hautpflege im Winter

Univ. Prof. Dr. Okamoto gibt Aufschluß als medizinischer Experte für Dermatologie und Venerologie auf gesund.at über Die richtige Hautpflege im Winter:

Richtige Hautpflege im Winter:

  • Geeignete Pflegeprodukte im Winter
  • “Pflegefälle” Hände und Füße
  • Pflege in der Wanne
  • Die Haut braucht auch bei Kälte UV-Schutz
  • Kinderhaut im Winter

Kontakt zu Prof. Dr. Okamoto

Zur Vereinbarung eines Termins in der Privatpraxis von Prof. Okamoto in Wien (Wahlarzt, keine Kassen) kontaktieren Sie bitte die Ordination per Telefon unter +43 1 40114/5701, per E-Mail an ordination@hautarztokamoto.at oder über das Kontaktformular.

Von |21.10.2014|Kategorien: News|Tags: , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Tipps zur richtigen Hautpflege im Winter bei Univ. Prof. Dr. Okamoto in Wien

About the Author:

Dr. Okamoto ist Hautarzt in Wien und studierte Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien. Seit 2007 ist Prof. Okamoto als klinischer Oberarzt an der allgemeinen Abteilung für Dermatologie an der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien tätig. Die Privatordination von Hautarzt Dr. Okamoto wurde erstmals in Oktober 2008 in der Privatklinik Josefstadt-Confraternität eröffnet. Er ist zusätzlich Belegarzt an der Privatklinik Rudolfinerhaus, an der Wiener Privatklinik und der Privatklinik Josefstadt-Confraternität. Ichiro Okamoto auf Google+ »