Interview mit Prof. Okamoto über die Fortschritte in der genetischen Testung bei familiären Melanomen

Startseite/News/Interview mit Prof. Okamoto über die Fortschritte in der genetischen Testung bei familiären Melanomen
  • Wien - Hofburg

Im Rahmen des Hautkrebs Weltkongresses und Kongress der europäischen Dermato-Onkologie Vereinigung 2016 in Wien wurde ein Interview mit Prof. Okamoto aufgenommen, welches Sie jetzt hier online sehen können:

Interview mit Prof. Okamoto im Rahmen des Hautkrebs Weltkongresses

Prof. Okamoto über die Fortschritte in der genetischen Testung bei familiären Melanomen:

Link: www.vjoncology.com/video/bf6dl_oenu0-why-genetic-testing-for-skin-cancer-is-important

Von |07.11.2016|Kategorien: News|Tags: , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Interview mit Prof. Okamoto über die Fortschritte in der genetischen Testung bei familiären Melanomen

About the Author:

Dr. Okamoto ist Hautarzt in Wien und studierte Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien. Seit 2007 ist Prof. Okamoto als klinischer Oberarzt an der allgemeinen Abteilung für Dermatologie an der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien tätig. Die Privatordination von Hautarzt Dr. Okamoto wurde erstmals in Oktober 2008 in der Privatklinik Josefstadt-Confraternität eröffnet. Er ist zusätzlich Belegarzt an der Privatklinik Rudolfinerhaus, an der Wiener Privatklinik und der Privatklinik Josefstadt-Confraternität. Ichiro Okamoto auf Google+ »